Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Baunach  |  E-Mail: poststelle@vg-baunach.de  |  Online: http://www.vg-baunach.de

VHS-Kurse starten ab Februar mit vielen neuen Themen

VHS-Kurse ab Februar 2018
Foto: Landrat Johann Kalb (rechts) und VHS-Leiter Joachim Schön stellen das neue Programm vor.

Knapp 800 Kurse in fast 90 Orten im Landkreis Bamberg sind dank der Organisation der ehrenamtlichen Außenstellen und der MitarbeiterInnen der Geschäftsstelle im neuen VHS-Programm zu finden. Anmeldungen über die Homepage www.vhs-bamberg-land.de oder mit einem schriftlichen Anmeldeformular sind ab sofort möglich. Das Programmheft ist an vielen Stellen im Landkreis erhältlich - in den Gemeinden, Banken sowie einigen Geschäften, Gaststätten und Kindergärten.

Fitness- und Gymnastikkurse machen einen großen Teil des Programmes aus. Hervorzuheben ist das Wochenendseminar „Qi Gong im Kloster“. In besonderer Umgebung können die Teilnehmenden die fernöstliche Methode kennenlernen. Auch die Ernährung spielt eine wichtige Rolle im Gesundheitsbereich: Lernen Sie die vielfältige Welt der Gewürze kennen, suchen Wildkräuter in der Natur oder kochen Sie türkische Gerichte. Die Online-Vortragsreihe “vhs.Universität“ bietet wissenschaftlichen Hintergrund zu den Themen Impfpflicht und Gentherapie.

Die neue Seminarreihe „Silver Surfer - Sicher online im Alter“ richtet sich an SeniorInnen, die einen sicheren Umgang mit dem Internet erlernen und neue Entwicklungen im Bereich der IT kennenlernen möchten. Qualifizierte berufliche Bildung, von der Finanzbuchhaltung über Lohnbuchführung und Bilanzierung bis hin zu Steuerrecht und Personalwirtschaft, bieten die Online-Kurse des bundesweiten Zertifikatssystems XpertBusiness.

Mit dem Schreinerkurs für Frauen im Schloss Sassanfahrt, bei dem sich die Teilnehmerinnen einen Tisch oder eine Blumentreppe schreinern können, und dem Bildhauer-Workshop mit dem Künstler Albrecht Volk auf der Giechburg gibt es im Bereich Kultur und Gestalten zwei spannende neue Angebote. Mit Englisch, Spanisch, Italienisch und Französisch hat die VHS wieder die gängigen Sprachen im Programm.

Im Bereich Gesellschaft bietet die VHS eine intensive Auseinandersetzungen mit dem Zustand der Gesellschaft - früher und heute: Ulrich Enzensberger, Schriftsteller und Mitbegründer der Kommune I in den 1960ern Jahren, blickt zurück auf „1968“. Zana Ramadani, Frauenrechtsaktivistin - ehemals bei den Femen - und CDU-Mitglied, setzt sich kritisch mit dem Geschlechterverhältnis im Islam auseinander. Seminare zu raditionellen Kulturtechniken wie Mähen mit der Sense oder Schafkopfspielen runden das Programm ab.

 

 

drucken nach oben