Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Baunach  |  E-Mail: poststelle@vg-baunach.de  |  Online: http://www.vg-baunach.de

Presseinformation des Malteser Hilfsdienstes - Smartphone mit pfiffigem Hilfeknopf

Notruf für unterwegs: Malteser bieten einzigartigen Mobil-Notruf
Malteser-Smartphone

Die Malteser bieten ab sofort als erster Anbieter in Deutschland den Service eines Mobil-Notrufs per Smartphone. Das Besondere dabei ist: durch einen Notruf erhält man sofort eine gesicherte Verbindung zu einer professionell besetzten Notrufzentrale. Dort steht jederzeit medizinisches Fachpersonal bereit, das die medizinisch notwendigen Maßnahmen bis hin zur Rettung ohne Verzögerung einleiten kann, egal wo der Kunde sich gerade aufhält.

 

Mit dem benutzerfreundlichen Smartphone, das einen Hilfeknopf auf seiner Rückseite besitzt, kann der Besitzer jederzeit Verbindung zur Hausnotrufzentrale der Malteser aufnehmen. „Ältere Menschen sind heute so aktiv, unabhängig und gesund wie nie zuvor. Deshalb haben wir im digitalen Zeitalter unser Angebot des klassischen Hausnotrufs um ein leicht zu bedienendes Smartphone ergänzt. Unser Mobil-Notruf ist für ältere Menschen gedacht, die gerne unterwegs sind, sich aber dennoch sicher sein wollen, im Notfall schnell Hilfe zu bekommen", sagt Gisela Pösold, Seniorenberaterin der Malteser.

 

Mit dem Smartphone der Malteser kann der Nutzer ein Stück Lebensqualität erhalten oder zurückgewinnen und ist trotzdem geschützt: mit dem pfiffigen extra Hilfeknopf und der vorinstallierten Notruf-App ist die Hausnotrufzentrale rund um die Uhr von unterwegs und von zu Hause erreichbar. Nach einem Notruf wird umgehend  Sprechkontakt zu einem Malteser-Mitarbeiter hergestellt. Zeitgleich wird der Aufenthaltsort deutschlandweit über GPS ermittelt. Sollte der Benutzer nicht mehr ansprechbar sein, wissen die die  Malteser trotzdem sofort, wohin sie die erforderliche Hilfe, wie den Rettungsdienst, schicken müssen.

 

Neben der Generation 65 Plus kann das Malteser-Smartphone auch vielen anderen Menschen zusätzliche Sicherheit bieten: „Auch jüngere Menschen mit besonderen Erkrankungen oder Menschen, die sportlich aktiv, aber oft allein unterwegs sind, profitieren von der Sicherheit und Flexibilität dieses Mobil-Notrufs", sagt Gisela Pösold von den Maltesern und fügt hinzu: „Telefonieren lässt sich mit dem Smartphone natürlich auch."

 

Detaillierte Auskünfte zum Mobil-Notruf des Malteser Hilfsdienstes gibt das Malteser Kundenbüro: Telefon 08 00 / 99 66 007 (kostenlose Rufnummer). Weitere Informationen findet man auch im Internet unter http://www.malteser-bamberg.de/.

 

Christlich und engagiert: Die Malteser setzen sich für Bedürftige ein. Hilfe für mehr als zwölf Millionen Menschen pro Jahr weltweit • 72.000 Engagierte in Ehren- und Hauptamt • an 700 Orten • über 900.000 Förderer und Mitglieder

 

drucken nach oben