Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Baunach  |  E-Mail: poststelle@vg-baunach.de  |  Online: http://www.vg-baunach.de

Bayerischer Innovationspreis Ehrenamt 2018

Ihr Engagement wird ausgezeichnet.

Liebe Bürgerinnen und Bürger, liebe Ehrenamtliche,

 

Bayern ist ohne seine Ehrenamtlichen nicht denkbar. Fast jeder Zweite bringt sich bei uns in Bayern in unterschiedlichster Form und in den verschiedensten Bereichen ehrenamtlich für unser Gemeinwesen ein.

Wir wollen dieses Bürgerschaftliche Engagement anerkennen und neue Impulse ermöglichen. Deshalb verleiht das Bayerische Sozialministerium im Jahr 2018 zum zweiten Mal den „Bayerischen Innovationspreis Ehrenamt“. Wir begrüßen es, wenn Sie im Ehrenamt Neues wagen, experimentieren und neue Wege gehen wollen.

Den Bayerischen Innovationspreis Ehrenamt 2018 haben wir unter das aktuelle Leitthema gestellt: „Demokratie stärken: Mitmachen und teilhaben! Antworten aus dem Ehrenamt.“

Alles, was dazu beiträgt, dass Menschen durch ihr Bürgerschaftliches Engagement die Werte unserer Demokratie mit Leben erfüllen, macht unsere Gemeinschaft stärker und menschlicher.

Machen Sie mit! Wir freuen uns auf Ihre innovativen Ideen!

 

Emilia Müller

Johannes Hintersberger
Staatministerin Staatssekretär

 

 

Mit dem Bayerischen Innovationspreis Ehrenamt sollen Innovationen gefördert und die Anerkennung für Bürgerschaftliches Engagement gestärkt werden.

Für uns sind dabei fünf Bewertungskriterien entscheidend, ob ein Projekt oder eine Idee wirklich preiswürdig ist:

 

  1. Innovativ - Das gab es bisher noch nicht, das ist neu.
  2. Engagementfeldübergreifend - Auch für andere Bereiche und Felder des Ehrenamtes nützlich und anwendbar.
  3. Gemeinwohlorientiert - Nicht kommerziell orientiert.
  4. Vorbildlich - Gut und nachahmenswert, ideal auch als Pilotprojekt.
  5. Praktikabel - Das Projekt / die Idee ist leicht umzusetzen und Erfolg versprechend.

 

Teilnehmen lohnt sich. Bewerben Sie sich jetzt!

 

Wer kann teilnehmen?

Ausgezeichnet werden Einzelpersonen, Teams oder Organisationen, die innovative, gemeinwohlorientierte Ideen und Projekte in Bayern selbst planen oder durchführen.

 

Wie bewerben Sie sich?

Sie können sich ganz einfach online unter www.innovationehrenamt.bayern.de bewerben. Hier finden Sie ein Online-Formular und weitere Anleitungen zum genauen Vorgehen.

 

Wann ist Anmeldeschluss?

Sie können Ihre Projekte und Ideen bis 11. September 2017 einreichen.

 

Wer sitzt in der Jury?

So vielschichtig wie das Ehrenamt ist auch die Zusammensetzung der Jury.

Sie besteht aus Vertreterinnen und Vertretern des Runden Tisches Bürgerschaftliches Engagement sowie bekannten Persönlichkeiten. Die Mitglieder der Jury werden nach Ablauf der Bewerbungsfrist offiziell bekannt gegeben.

 

Wann findet die Preisverleihung statt?

Die Preisträger werden im Frühjahr 2018 bei einem Festakt in München ausgezeichnet.

 

Informieren und bewerben unter www.innovationehrenamt.bayern.de

Eine Anerkennung für jeden, der gute Ideen hat.

 

Das Ehrenamt lebt von guten Ideen und Innovationen. Unter dem Motto „Demokratie stärken: Mitmachen und teilhaben! Antworten aus dem Ehrenamt.“ suchen wir Personen, Initiativen und Organisationen, die gute Ideen rund um das Thema Ehrenamt kreativ aufgreifen und umsetzen.

 

Wir verleihen den Bayerischen Innovationspreis Ehrenamt in zwei Kategorien:

 

Kategorie 1: Innovative Projekte 6 Einzelpreise

à 10.000 Euro für Projekte, die bereits realisiert werden.

Die Kategorie ist für Sie goldrichtig, wenn Sie bereits ein innovatives Projekt realisieren – selbst wenn Sie mit der Umsetzung Ihres Projektes gerade erst begonnen haben und damit noch ganz am Anfang stehen.

 

Kategorie 2: Neue Ideen 5 Förderpreise

à 3.000 Euro für herausragende Ideen und Konzepte.

Diese Kategorie passt für alle, die mit ihrer Idee in den Startlöchern stehen. Denn es wäre schade, wenn Ihre wertvolle neue Idee allein am Geld scheitern würde. Deshalb wollen wir in dieser Kategorie gute Ideen auszeichnen, die unbedingt einmal ausprobiert werden sollten.

„Im Ehrenamt treffen freie Entfaltung der Persönlichkeit, Subsidiarität und Solidarität in idealer Weise aufeinander. Alle sind Gewinner.“

 

Staatssekretär Johannes Hintersberger

 

 

Informieren und bewerben unter www.innovationehrenamt.bayern.de

 

drucken nach oben