Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Baunach  |  E-Mail: poststelle@vg-baunach.de  |  Online: http://www.vg-baunach.de

4. Änderung des Flächennutzungs- und Landschaftsplanes der Gemeinde Lauter

Bekanntmachung der öffentlichen Auslegung gem. § 3 Abs. 2 BauGB

Der Gemeinderat der Gemeinde Lauter hat in seiner Sitzung am 30.05.2017 den Entwurf der 4. Änderung des Flächennutzungs- und Landschaftsplanes in der Fassung vom 30.05.2017 gebilligt, die Öffentliche Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 BauGB und die Beteiligung der Fachbehörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange gem. § 4 Abs. 2 BauGB beschlossen.

 

Die 4. Änderung des Flächennutzungsplanes umfasste bisher drei Geltungsbereiche. Zusätzlich wurde der unter 4.) aufgeführte Geltungsbereich in das Flächennutzungsplan-Änderungsverfahren aufgenommen.

 

1.) in der Gemarkung Deusdorf:

Lage: nördlich des Dorfrandes von Deusdorf

Flurstück Nr.: 684/1

 

2.) in der Gemarkung Lauter:

Lage:  westlich des Dorfrandes von Lauter und westlich der Staats-

straße 2281

Flurstücke ganz: Nrn.:  914, 425/2, 434/1, 436/2, 436/1, 918, 922, 923, 924

teilweise: Nrn. 919, 917, 915

 

3.) in der Gemarkung Lauter:

Lage:  südwestlich des Dorfrandes von Appendorf, zwischen der Bau-

nacher Straße und der Straße in Richtung Stettfeld, ehemaliger Aussiedlerhof

Flurstücke ganz:  937/1, 938

Flurstücke teilweise:  937, 931 (Flurweg)

 

4.) in der Gemarkung Lauter:

Lage:  östlich des Friedhofs, südlich der „Langen Straße“

Flurstücke Nrn.:  350, 350/1 und 350/2

Geplante Änderungen: Die bisher als Grünfläche dargestellte Erweiterungsfläche des Friedhofs wird teilweise zur Wohnbaufläche umgewidmet.

 

Die öffentliche Auslegung des Entwurfes der 4. Änderung des Flächennutzungs- und Landschaftsplanes der Gemeinde Lauter, der Begründung und des Umweltberichtes (jeweils in der Fassung vom 30.05.2017) findet in der Zeit

vom 03. Juli 2017 bis einschließlich 03. August 2017

während der Dienstzeiten in der Verwaltungsgemeinschaft Baunach, Bamberger Straße 1, 96148 Baunach (Plan im Flur vor dem Bauamt im Obergeschoss, Begründung im Obergeschoss, Zimmer 13) statt.

 

Im Rahmen der öffentlichen Auslegung sind außer den o.g. Planunterlagen folgende umweltbezogene Informationen verfügbar:

(1)     Stellungnahmen der Fachgebiete Immissionsschutz und Naturschutz des Landratsamtes Bamberg vom 21.04.2017 bzw. vom 04.05.2017

(2)     Stellungnahme des Bayerischen Landesamtes für Denkmalpflege vom 21.04.2017

(3)    Stellungnahme des Wasserwirtschaftsamtes Kronach vom 26.04.2017

 

Während dieser Auslegungsfrist können Stellungnahmen (schriftlich oder zur Niederschrift) abgegeben werden. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben.

 

Es wird darauf hingewiesen, dass ein Antrag nach § 47 der Verwaltungsgerichtsordnung (VwGO) zur Einleitung einer Normenkontrolle, der einen Bebauungsplan zum Gegenstand hat, unzulässig ist, wenn die den Antrag stellende Person nur Einwendungen geltend macht, die sie im Rahmen der öffentlichen Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht hat, aber hätte geltend machen können.

 

 

drucken nach oben