Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Baunach  |  E-Mail: poststelle@vg-baunach.de  |  Online: http://www.vg-baunach.de

Sehenswürdigkeiten

Kirche St. Nikolaus
Die katholische St.-Nikolaus-Kirche (Patronatsfest 6.12.) bildet das geistige Zentrum der Gemeinde. Dieser bereits von den Andechs-Meraniern stark verehrte Patron gilt als Schutzherr der Fährleute, Flößer und Fischer. Dass er hier in Reckendorf hoch geschätzt wird, kann man auf die sich durch da  ...mehr
Haus der Kultur Reckendorf
Bereits zu Beginn des 17. Jahrhunderts lassen sich Juden im Lehenbuch der hier in Reckendorf ansässigen Adelfamilie derer von Wiesenthau nachweisen. Eine direkte Besiedlungspolitik kann man allerdings erst nach dem 30-jährigen Krieg erkennen. Die Bevölkerung war durch die Kriegswirren vertrieben  ...mehr
Stiftungsgebäude 1986 nach der Sanierung
Das Bauwerk geht in seiner Substanz, einem steinernen Keller- und Erdgeschoss, sicherlich in das 16. Jahrhundert zurück, wobei der Fachwerkaufbau und der Dachstuhl in die Mitte des 18. Jahrhunderts zu datieren sind.  Am 6. Juni 1905 stiftete der New Yorker Handelsmann Emanuel Walter während eine  ...mehr
Kapelle Mariae Geburt in Laimbach
Der von Baunach hierher mündende Fahrradweg stößt in Laimbach auf ein harmonisches Ensemble: auf der einen Seite ein schon Mitte des 19. Jahrhunderts hier nachgewiesenes Kreuz, dessen Feldaltar mit Kruzifix nach Fertigstellung der Umgehungsstraße – B 279 – nun endlich eine gebührende Würdi  ...mehr
Judenfriedhof Reckendorf
Der jüdische Friedhof, angelegt vermutlich nach 1798, ist in seiner Lage außergewöhnlich, da nach Westen orientiert. Die Inschriften und Symbole auf den Grabsteinen erzählen die interessante Geschichte einer „untergegangenen Kultur“ hier in Franken. Sehenswert die beiden Marmor-Epitaphien de  ...mehr
Das sogenannte Querkelesloch
Der Lussberg gehört zum sogenannten „Oberland“ der Hassberge und erhebt sich 461 m über dem Meeresspiegel. Westlich der ehemaligen Nord-Süd-Altstraße, der sog. Hohen Straße als Verbindung zwischen Thüringen und dem Bamberger Kessel erhebt sich von Reckendorf aus langsam aufsteigend bis obe  ...mehr

drucken nach oben